Weitere zwei Punkte für die weibliche Jungend C

04.12.2016

Weitere zwei Punkte für die weibliche Jungend C

Vergangenen Sonntag waren wir zu Gast in Heimsheim. Da der Gastgeber bislang ein keinem vorangegangenen Spiel punkten konnte war die Zielsetzung klar, eine Niederlage kommt nicht in Frage. Trotzdem waren wir uns von Anfang an bewusst das auch dieses Spiel kein Selbstläufer werden wird.

In den ersten 17 Minuten der ersten Hälfte machte man sich das Spiel unnötig selber schwer. Durch undiszipliniertes Abwehrverhalten und kaum Ideen im Angriff stand es bis zu diesem Zeitpunkt 7:8 für unsere Mädels. Es gilt hervorzuheben das uns unsere Torhüterin Anne mit vielen guten Paraden bis zu diesem Zeitpunkt im Spiel hielt. In den weiteren 8 Minuten bis zur Halbzeit fanden die Mädels nun endlich zu sich. Der Angriff begann sich ohne Ball mehr zu bewegen und auch die Abwehr lies nur noch einen weiteren Gegentreffer zu. Halbzeitstand 8:12 für die Mädels aus Rutesheim.
Nach der Ansprache in der Pause wollte man besser in die zweite Hälfte starten. Mit Anpfiff knüpfte man direkt an die besser werdende Leistung der ersten Hälfte an. Durch starkes Zusammenspiel mit dem Kreisläufer in Form von Doppelpässen gelang Tor um Tor. Auch von den Rückraumpositionen kam es nun durch gute Einzelleistungen zu Torerfolgen. In der Abwehr agierte man nun mehr als Einheit und unterstützte sich gegenseitig. So gelang es den Mädchen aus Heimsheim nur noch fünf weitere Tore in den zweiten 25 Minuten zu werfen. Mit einem immer schöner und stärker werdenden Angriff beendete man das Spiel mit einem doch deutlichen 13:25.

Die Mädels haben sich mit diesem Spiel nun den zweiten Tabellenplatz  erspielt. Mit dem letzten Spiel im Jahr 2016 am 18.12.16 um 14:00 Uhr gegen Pfullingen möchte man sich zwei weitere Punkte für den Platzerhalt sichern. Dazu laden wir euch ein und hoffen auf lautstarke Unterstützung in der Bühl 1 Rutesheim.

Gespielt haben:
Anne Kilper, Regine Ackermann, Maike Dreher, Sevim Bismark, Jamila Aziz, Milena Radulovic, Sandra Kulis, Amina Aziz, Lea Gass

Google+ aktivieren