Hart erkämpfte 2 Punkte

11.11.2019

Hart erkämpfte 2 Punkte

SKV Rutesheim gegen SV Magstadt 31:30 

Schon vor dem Spiel war uns allen klar, dieses würde nicht einfach werden. Um gegen Magstadt 2 Punkte holen zu können müssen wir die ganze Zeit konzentriert spielen und kämpfen von Anfang bis Ende.   Ins Spiel sind wir gut gestartet, wir konnten uns nach 8 Minuten mit 5:2 Toren absetzten. Bis zur 22. Spielminute verlief das Spiel aber eher ausgeglichen, so holten die Magstadterinnen auf und es stand 10:10. In den folgenden Minuten lief bei uns kaum etwas richtig. Viele Ballverluste und technische Fehler hatten zur Folge, dass wir mit einem Rückstand von 14:16 in die Pause gingen.   Die Gegnerinnen hatten zunächst auch den besseren Start in Hälfte 2. Bis zur 49. Minute konnten sich diese mit 6 Toren absetzten (21:27). Jetzt hieß es, sich nochmals zusammen zu reißen und den Kopf nicht hängen lassen. Es hieß ja schon vor dem Spiel, dass wir kämpfen müssen bis zum Schluss. Mit einer grandiosen Teamleistung, ob auf dem Feld oder auf der Bank und mit der Unterstützung des heimischen Publikums kamen wir bis 1 ½ Minuten vor Schluss an die Gäste heran und es stand 30:30. 30 Sekunden vor Schluss kamen wir, durch eine starke Abwehrleistung wieder in Ballbesitz, eine Auszeit wurde genommen, der letzte Spielzug angesagt und so kam es, dass Seli 13 Sekunden vor Schluss das Siegtor erzielte.

Vielen Dank an Semmel, die uns bei diesem Spiel sehr geholfen hat. Vielen Dank auch, an das heimische Publikum und Entschuldigung an den Trainer Chris, dass wir es so spannend gemacht haben und dich jede Menge Nerven gekostet haben, aber „10 Minuten langen auch mal!“   

Es spielten: Jessica Drodofsky (Tor), Mirjam Stößer (Tor), Rebecca Ulbrich (6), Semira Kugel (1), Lily-Rose Thines (1), Lena Mörk (1), Georgia Karagiavuroglu, Selina Wendlik (1), Marina Kugel (5), Pia Cammarata (4), Chiara Mikleuschewitsch (6), Eva Günther (6)