DIE WEIBLICHE D-JUGEND DER SKV RUTESHEIM – SAISON 2016/2017

D-Jugend weiblichzoom

Mannschaftsaufstellung:

 
 
Aktueller Spielbetrieb
 
 

Trainingszeiten D-Jugend weiblich (Jahrgang 2005/2006)

Mittwoch: 17:45 Uhr – 19:15 Uhr (Sporthalle Bühl 1)
Freitag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr (Sporthalle Bühl 1)

 
 

Trainer weibl. D-Jugend

 

Für die kommende Saison 2014 / 2015 setzt sich die neue weibliche D-Jugendmannschaft folgendermaßen zusammen – aus der E-Jugend aufgerückt sind Lea Gass, Amina Aziz, Sandra Kulis, Emy Betsch, Anne Kilper, Helena Vuglovecki und Lena Stelzner. Gemeinsam mit den in der D-Jugend verbliebenen Mädchen Sahan, Nazlican, Cekine Maskos, Miriam Pfister, Julia Kübler, Leonie Rapp, und Regine Ackermann sind wir dann zusammen 13 Spielerinnen. An dieser Stelle sei auch ein Dank an die bisherigen E-Trainerinnen gesagt, ihr habt tolle Arbeit mit den Girls geleistet.

Bei der Qualifikationsrunde wurde die Bezirksklasse erreicht, in wieweit dies eine passende Liga für die jungen Mädels ist, müssen die Leistungen der D-Jugendlichen dann zeigen. Absolut positiv in der bisherigen Trainingsarbeit ist, dass alle Mädels mit großem Elan dabei sind. Dies beweist die Tatsache, dass bei unserem dreimaligen Trainingsangebot – Montag, Mittwoch und Freitag – fast immer alle anwesend sind. Dabei erwerben sie die grundlegenden Inhalte über die individuellen Angriffs- und Abwehrtechniken und natürlich das Gegenstoßspiel. Parallel dazu steht nach wie vor die allgemeine sportmotorische Grundlagenschulung im Vordergrund des Trainings.

Bei ihrem ersten, gemeinsamen, zweitägigen Turnierbesuch in Balingen / Weilstetten erreichten die Mädels nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses nicht die Endrunde der besten vier Mannschaften und wurden guter Fünter unter 9 Mannschaften. Sehr positiv anzumerken war, dass die Mannschaft mit insgesamt 12 Spielerinnen dabei war, was für den Truppengeist spricht.

Nun erwarten wir eine schweißtreibende und erfolgreiche Vorbereitung über die Sommerferien, in denen, wie in der Schulzeit gewohnt, auch trainiert werden wird, bevor dann im September die neue Saison beginnt. Die einzelnen Trainingszeiten erfahren die Mädels noch vor dem Beginn der Ferien.

Dabei wünschen Stojan, Röbi und Horst – das Trainer- und Betreuergespann – eine verletzungsfreie und erfolgreiche Vorbereitung auf die kommende Saison.

 
 

Spielberichte Saison 2016/2017